Archiv für Oktober 2014

Lektürekurs WS 14/15

Ab kommenden Donnerstag, den 30.10.2014, wird in Raum C1 (an der Uni) jede Woche ab 18 Uhr (c.t.) unser neuer SDS-Lektürekurs stattfinden. Wir werden uns zunächst dem Text „Empört Euch!“ von Stéphane Hessel widmen und dann gemeinsam beschließen, was im Anschluss daran gelesen werden soll.

Jede(r) ist herzlich dazu eingeladen, am Donnerstag vorbei zu kommen und mit uns zusammen zu lesen, zu diskutieren und sich gemeinsam weiter zu bilden!

Back In Red!

Liebe Menschen,

nach einigem Stillstand hat sich der Sozialistisch-Demokratische Studierendenverband (SDS) Trier im Mai 2014 wieder zusammen gefunden und neu gegründet. Trotz größtenteils anderer Gesichter ist die programmatische Ausrichtung gleich geblieben: links (Wer mehr erfahren möchte, schaue in der nach wie vor aktuellen Kategorie „Über uns“ nach oder schreibe uns an). Neben wöchentlichen Treffen der aktuell sieben bis zehn Mitglieder stehen unter anderem regelmäßige politische und wissenschaftliche Vorträge auf der Agenda wie die bereits im vergangenen Juli organisierte Veranstaltung mit dem Titel „Die (rechtliche) Lage von Flüchtlingen in Deutschland“, bei der über vierzig ZuhörerInnen anwesend waren. Für das kommende Wintersemester plant der SDS Trier eine Vortragsreihe unter der Überschrift „Politikverdrossenheit“. Darüber hinaus wollen wir gemeinsam an Demonstationen teilnehmen und politische Veranstaltungen besuchen wie beispielsweise das im kommenden November Blockupy-Festival „#talk #dance #act – Runter vom Balkon!“ in Frankfurt a.M..

Bei diesen und vielen weiteren Aktivitäten erfreuen wir uns natürlich jeglicher Unterstützung und hoffen, den ein oder anderen Neuzugang schon bald begrüßen zu dürfen, denn „Zu sagen was ist, bleibt die revolutionärste Tat“ (Rosa Luxemburg).

Bei Interesse an unserer Arbeit meldet Euch doch bitte unter dieser (vorläufigen) E-Mail-Adresse: s4anstah@uni-trier.de

Euer SDS Trier